Sonntag, 3. März 2013

Der große Feldstecherkomet von 2013

... so benennen ihn derzeit die australischen Kometenbeobachter. Offenbar sieht er im Feldtstecher etwa so aus wie ein "richtiger" großer Komet mit freiem Auge. Obwohl er derzeit auf der Südhalbkugel nur wenige Grad über dem Horizont steht, gibt es eine Reihe eindrucksvoller Bildern des Kometen.


Hier ein paar Links zu Michael Mattios Homepage

und einem schönen Bild des Kometen mit einem 300 mm Tele 
und einem etwas später aufgenommenen Bild des Kometen am Horizont. 
Die Bilder sind vor allem deshalb sehr interessant, weil der Komet derzeit so hell ist, wie er am 20.3. erscheinen wird. Auch steht er derzeit in Australien genau so tief am Horizont, wie er es am 20.3. von Norddeutschland aus tun wird. In den Tagen um die Monatsmitte März wir der Komet gut eine Größenklasse heller sein, aber NOCH tiefer stehen. 

Dennoch: Da geht was! Entscheidend dürfte die gute Horizontsicht sein. 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen